+39 0474 678852 24h

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Portalwaschanlagen Carwashcenter Bruneck

Die Reinigung der Fahrzeuge in der Waschanlage erfolgt unter Zugrundelegung der nachfolgenden Bedingungen:

  1. Die Benutzungshinweise/Bedienungshinweise/Einfahrthinweise sowie etwaige Anweisungen des Betreibers oder Personals sind zu beachten.
  2. Die Haftung des Anlagenbetreibers entfällt insbesondere dann, wenn ein Schaden durch die nicht ordnungsgemäß befestigten Fahrzeugteile, die nicht zur Serienausstattung des Fahrzeuges gehören (z. B. Spoiler, Antenne o. Ä.) verursacht worden ist, es sei denn, den Waschanlagenbetreiber oder sein Personal trifft grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz.
  3. Der Kunde/Fahrzeugführer ist verpflichtet, rechtzeitig vor dem Waschen auf alle ihm bekannten Umstände hinzuweisen, die zu einer Beschädigung des Fahrzeuges oder der Waschanlage führen könnten. Anderenfalls beschränkt sich die Haftung des Anlagenbetreibers auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit.
  4. Die Haftung des Anlagenbetreibers entfällt auch, wenn der Kunde/Fahrzeugführer Ersatzansprüche wegen offensichtlicher Schäden dem Anlagenbetreiber oder dem Anlagenpersonal nicht vor Verlassen des Betriebsgrundstückes mitteilt; es sei denn, der Anlagenbetreiber oder sein Personal hat den Schaden grob fahrlässig oder vorsätzlich verschuldet.
  5. Sollte eine Klausel dieser AGB oder ein Teil davon unwirksam sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

Bedienungsanleitung Portalwaschanlagen Carwashcenter Bruneck

  1. Fahrzeug einfahren
  2. Antenne vollständig einschieben oder abnehmen Seitenspiegel – sofern möglich – zum Fahrzeugheck klappen, Dachaufbauten und zusätzliche An- und Aufbauten entfernen, bei Spoilern, Taxischildern, Rundum-/Nebelscheinwerfern usw. sowie bei besonderen Fahrzeugen, insbesondere Fahrzeuge mit offener Ladefläche (z. B. Pickup o. Ä.) bitte an der Werkstatt-Annahme melden.
  3. Das Fahrzeug muss sich in technisch einwandfreiem Zustand (Lack, Nachlackierung, keine groben Steinschlagschäden, alle Außenteile fest, Reifendruck korrekt, durchschnittliche Beladung, Tuningteile usw.) befinden. Im Zweifel sprechen Sie bitte das Personal an.
  4. Fahrzeug zwischen den inneren Begrenzungsschienen mittig vorfahren und optische Signale zur Positionierung des Fahrzeugs beachten
  5. Motor abstellen, Hand-/Feststellbremse anziehen, Gang einlegen oder Automatik auf „P“, alle Personen aussteigen, alle Fenster und alle Öffnungen schließen, Zündung aus, alle Scheibenwischer in Grundstellung, Fahrzeug verriegeln und die Waschhalle verlassen
  6. Fahrzeugposition und freie Fahrt des Waschportals prüfen
  7. Wertkarte eingeben oder Wäsche kaufen
  8. Wenn Maschine nicht anläuft, „Start“-Taste drücken
  9. Programm läuft vollautomatisch ab
  10. Bei sichtbarer Störung oder Beschädigung sofort „Not-Aus“-Taste drücken und Personal rufen
  11. Bei Betriebsausfall oder Störung findet keine Rückvergütung statt
  12. Erst nach optisch signalisiertem „Programmende“ Halle betreten und ausfahren
  13. Bei Unklarheiten Personal fragen
Menü schließen
WhatsApp